bema-opfer.info

Hilfe für BEMA-Opfer


 

 

 


Über die Ostseesparkasse Rostock


Die Ostseesparkasse Rostock finanzierte zahllose Anleger. Dazu Rechtsanwalt v .Laun:

"Alle Anleger, mit denen ich bisher gesprochen habe, sagten mir, sie hätten ihre Anlage bei der Ostseesparkasse Rostock finanziert. Ein Vertriebsmann hat mir bestätigt, daß er die Anlage regelmäßig zusammen mit einer Finanzierung bei der Ostseesparkasse angeboten hat. Dazu hat er ein Computerprogramm erhalten, welches anhand von Angaben zu den finanziellen Verhältnissen der Interessenten berechnete, welcher Anlagebetrag maximal finanziert werden konnte. Die Ostseesparkasse bestreitet allerdings, mit diesem Programm irgendetwas zu tun zu haben."

Rechtlich kann vielen Anlegern geholfen werden, wenn ein verbundenes Geschäft vorliegt. Ist dann der Ausstieg auch nur aus einem der beiden Verträge möglich, so braucht auch das Darlehen nicht weiter bedient zu werden. Rechtsanwalt v. Laun bittet daher alle Anleger, den Fragebogen auszufüllen:

"Für diesen Prozess wird eine Fragebogenaktion durchgeführt, um von möglichst vielen Anlegern zu erfahren, ob sie ihre Anlage bei der Ostseesparkasse finanziert haben. Außerdem interessiert uns natürlich, ob schon andere Anleger Erfolg gegen die Ostseesparkasse hatten. Die Adressen einiger Anleger sind mir im Zuge umfangreicher Recherchen bekannt geworden, sodaß einige direkt angesprochen werden können. Ich hoffe, daß andere Anleger von den so gesammelten Informationen profitieren können."